Was verdient ein Kfz-Sachverständiger

}

Lesezeichen: 5 Minuten

Der Beruf des Kfz-Sachverständigers erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Grund hierfür sind unter anderem die lukrativen Gehaltsaussichten. Doch auch wegen der abwechslungsreichen Tätigkeit entscheiden sich immer mehr Menschen, eine Ausbildung zum Kfz Sachverständiger zu machen. Als Kfz Gutachter ist man der erste Ansprechpartner, wenn es um die Frage eines professionellen Gutachtens in Zusammenhang mit einem Autounfall oder um die unabhängige Bewertung des Wertes eines Fahrzeugs geht. Die Ausbildung zum Kfz Sachverständigen beim SBWerk bietet die optimale Grundlage für Ihren Einstieg als Kfz Gutachter.

Doch neben dem Aufbau eines Expertenwissens und den sonstigen positiven Aspekten dieses Berufszweigs stellt sich vielen die ganz entscheidende Frage: Was verdient ein Kfz Sachverständiger eigentlich? Diese Frage ist mehr als berechtigt, schließlich soll der gewählte Beruf einem die Möglichkeit bieten, seinen Lebensunterhalt problemlos zu bestreiten. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie es um den Kfz Gutachter Verdienst steht.

[ez-toc]

KFZ Sachverständiger Gehalt

Über Geld spricht man nicht. Oder doch? Es ist selbstverständlich, dass Berufsinteressierte zunächst wissen möchten, wie das Gehalt eines Kfz Gutachters aussieht. Wir legen die Karten offen auf den Tisch: Der Jobplattform stepstone zufolge verdient ein Kfz Sachverständiger in Deutschland im Durchschnitt um die 3.600 € pro Monat (brutto). Natürlich handelt es sich hierbei nicht um starre Zahlen. Vielmehr sollen die Angaben als Richtlinie dienen. Denn das konkrete KfZ Gutachter Gehalt ist von zahlreichen Faktoren abhängig.

Diese Faktoren beeinflussen das Gehalt

Das wohl wichtigste Kriterium beim Thema Verdienst ist der Umstand, ob man als selbstständiger Kfz Gutachter tätig ist oder sich im Angestelltenverhältnis befindet. Vor allem als angestellter Kfz Sachverständiger variieren insoweit die Gehälter je nach Standort, Unternehmensgröße und Dauer der Betriebszugehörigkeit. Vor allem im Vergleich zwischen den einzelnen Bundesländern macht sich eine deutliche Gehaltsspanne bemerkbar. Während Kfz Gutachter in Baden-Württemberg im Schnitt 4.497 € monatlich in der Tasche haben, liegt das monatliche Durchschnittsgehalt in Schleswig-Holstein bei 3.342 €. Grundsätzlich gilt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands höher ausfallen als im Norden. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass der monatliche Lohn meist parallel zu den regionalen Lebenserhaltungskosten steigt.

Bundesland
Bruttogehalt in Euro
Baden-Württemberg
4.374 €
Bayern
4.245 €
Berlin
3.830 €
Bremen
3.901 €
Brandenburg
3.234 €
Hamburg
4.288 €
Hessen
4.372 €
Mecklenburg-Vorpommern
3.115 €
Niedersachsen
3.728 €
Nordrhein-Westfalen
4.099 €
Rheinland-Pfalz
3.977 €
Saarland
3.867 €
Sachsen
3.271 €
Sachsen-Anhalt
3.218 €
Schlesweig-Holstein
3.580 €
Thüringen
3.304 €

Um das Nettogehalt eines Kfz-Sachverständigen auszurechnen, können Sie den Brutto-Netto-Rechner verwenden. Einfach alle relevanten Daten wie Steuerklasse, Anzahl der Kinder und Art der Krankenversicherung eingeben und auf einen Blick erfahren, wie viel ein Kfz Gutachter netto verdient.

Kfz Sachverständige verdienen mindestens 36.500 € jährlich, in den oberen Regionen können aber auch durchaus bis zu 53.000 € und mehr erwirtschaftet werden. Das Durchschnittsgehalt liegt bei 43.100 €.

Mit steigendem Alter mehr verdienen

Ein höheres Alter geht oftmals mit einer längeren Betriebszugehörigkeit einher, was natürlich auch Auswirkungen auf den monatlichen Verdienst hat. Während ein ausgelernter Kfz Gutachter im Alter von 25 Jahren mit rund 3.400 € pro Monat einsteigt, verzeichnet ein Sachverständiger im Alter von 50 Jahren bis zu 4.000 € pro Monat auf seinem Konto. Deshalb gilt: Durchhaltevermögen und Kontinuität zahlen sich aus.

Sie stehen am Anfang Ihrer beruflichen Karriere oder möchten sich umorientieren? Hier erfahren Sie, wie man Kfz Sachverständiger wird.

Kfz Gutachter Gehalt je nach Unternehmensgröße

Eine ebenso wichtige Rolle beim Thema Kfz Sachverständiger Verdienst spielt auch die Größe des Unternehmens. Die Grundregel lautet: Je größer das Unternehmen, desto höher das Gehalt. Zur besseren Veranschaulichung dient die nachfolgende Grafik.

Angestelltenverhältnis oder Selbständigkeit?

Die Angaben beziehen sich auf die Tätigkeit als angestellter Kfz Sachverständiger. Wer sich selbstständig macht, kann natürlich noch viel mehr verdienen. Doch welches Kfz Gutachter Gehalt ist bei einer Selbstständigkeit realistisch? Und was sind die Vorteile eines Angestelltenverhältnisses?

1. Kfz Sachverständiger im Angestelltenverhältnis

Wer als Kfz Sachverständiger in einer Gemeinschaft tätig ist, erhält jeden Monat ein festes Gehalt. Dadurch bekommt man eine gewisse finanzielle Sicherheit. Allerdings unterscheidet sich das konkrete Gehalt von Unternehmen zu Unternehmen und ist wie bereits erläutert von mehreren Faktoren abhängig. In der Regel verdient ein angestellter Kfz Gutachter zwischen 3.500 € und 4.000 € brutto. Dabei sind Zuschläge für besonders umfangreiche Gutachten leider die Seltenheit. Jedoch besteht die Möglichkeit, einen Bonus zu vereinbaren, wenn man pro Monat eine bestimmte Anzahl an Gutachten erstellt.

2. Selbstständig als Kfz Sachverständiger

Der große Vorteil einer Selbstständigkeit ist die Flexibilität. Im Gegensatz zum Angestelltenverhältnis ist man nicht an Entscheidungen gebunden und kann seine Kunden selbst aussuchen. Zwar hat man kein festes Gehalt, der Verdienst pro Gutachten fällt jedoch deutlich höher aus. Denn das Honorar bemisst sich an dem Aufwand, den die Erstellung des Gutachtens erfordert. Wenn Gegenstand der Begutachtung ein teurer Wagen mit großem Schaden ist, verdient man als Kfz Sachverständiger auch mehr Geld, als wenn man ein Gutachten für einen kleinen Schaden an einem günstigen Fahrzeug erstellt. Im alltäglichen Geschäft bestimmt die Menge an Gutachten das Gehalt. In der Regel werden viele Fahrzeuge aus mittleren Preisklassen begutachtet. Pro Gutachten kann man je nach Aufwand ab 450 € bis zu mehren Tausend Euro brutto pro Gutachten verlangen.

Zudem sollte man bedenken, dass bei einem Unfallgutachten immer mehr Menschen einen freien Kfz Gutachter engagieren. Viele Firmen arbeiten mit Versicherungen zusammen, sodass es sein kann, dass Kfz Sachverständige gehalten sind, die Schadenssumme so gering wie möglich zu halten. Ein selbstständiger Kfz Sachverständige ist frei in seinen Entscheidungen und vertritt gewissenhaft die Interessen seines Kunden.

Positionen
15 Haftpflichtgutachten im Wert von je ca. 450€ netto
6.750 €
3 Wertgutachten a 300€ netto
600 €
Eigenaufwendungen (Programmkosten, Fahrzeugkosten,Versicherungen etc.))
-1.400 €
= monatliches Einkommen (vor Einkommensteuer))
5.950 €

Jahresfachtagung für KFZ-Sachverständige 2024

Expertenvorträge, Workshops, aktionsreiches Rahmenprogramm

Motorworld Köln - Rheinland

}

16. bis 17.11.2024