Arbeitsalltag – Ein Tag im Leben eines Kfz-Sachverständigen

}

Lesezeichen: 5 Minuten

Der Arbeitsalltag eines KFZ-Sachverständigen kann sehr unterschiedlich und herausfordernd sein. Der KFZ-Sachverständige ist Spezialist auf seinem Gebiet, wenn es darum geht, beschädigte Fahrzeuge zu begutachten und Gutachten über den Schadensumfang und mögliche Reparaturen zu erstellen.

[ez-toc]

Früh aufstehen und im Büro arbeiten

Für den KFZ-Sachverständigen beginnt der Tag häufig früh am Morgen. Gegen 8:00 Uhr erreicht er das Büro, nachdem er sich für den Tag vorbereitet und die notwendigen Unterlagen zusammengestellt hat. Zuerst werden die E-Mails überprüft und gegebenenfalls Eilfälle priorisiert. Danach beginnt der übliche Tagesablauf.

Erstellung von Gutachten und Abstimmung von Fragen

Ein KFZ-Sachverständiger arbeitet hauptsächlich direkt vor Ort. Hier erstellt er detaillierte Gutachten und beurteilt Fahrzeuge, die in Unfälle verwickelt waren. Auch im Büro übernimmt der Experte bedeutende Aufgaben. Dazu gehört die Erstellung der Gutachten selbst sowie die Abstimmung von Fragen, die während der Begutachtung aufgetreten sind.

Die meisten Gutachten beziehen sich auf:

\

Beurteilungen des aktuellen Zustands eines Fahrzeugs

\

Einschätzung von Schäden und möglichen Ursachen

\

Ratschläge zur Reparatur und Kosten

Besuche am Ort

Nach dem Mittagessen geht der Sachverständige für Autos zu verschiedenen vereinbarten Terminen. Er kontrolliert unter anderem, ob die erledigten Arbeiten den Anforderungen entsprechen und ob es möglicherweise Mängel gibt.

Bei der Überprüfung wird jedes Detail untersucht, einschließlich des Motors und der Karosserie. Außerdem werden versteckte Teile wie elektronische Systeme überprüft. Es werden gegebenenfalls Messungen der Feuchtigkeit und Temperatur durchgeführt und Proben entnommen, die im Labor analysiert werden, je nach Umfang der vereinbarten Leistungen. Die Ergebnisse werden verwendet, um Verbindungen und Ursachen für Schäden zu identifizieren.

Unsere Seminare werden deutschlandweit angeboten. Die nächsten verfügbaren Termine finden Sie hier.

Zwischen Baustelle und Büro

Nach den Besichtigungen vor Ort kehrt der KFZ-Sachverständige entweder ins Büro zurück und erledigt weitere Büroarbeiten oder geht direkt nach Hause. Es ist möglich, dass der Arbeitstag gegen 17:00 Uhr endet, je nach Dauer der Außentermine.

Die Vielseitigkeit der Arbeit

Der Arbeitsalltag eines KFZ-Sachverständigen ist nur ein kleiner Teil der vielfältigen Arbeit. KFZ-Sachverständige sind nicht nur für die Bewertung beschädigter Fahrzeuge und die Erstellung von Gutachten gefragt, sondern auch in zahlreichen anderen Bereichen.

\

Untersuchung von Mängeln und Schäden am Fahrzeug

\

Erstellung von technischen Zeichnungen

\

Berechnungen zur Unfallrekonstruktion

\

Beratung von Kunden bezüglich Reparaturen und Versicherungen am Fahrzeug.

Ausbildung zum KFZ-Sachverständigen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Bedingungen für eine Ausbildung zum KFZ-Sachverständigen, wenn Sie an einer Karriere als KFZ-Sachverständiger interessiert sind.

Es ist häufig erforderlich, eine umfassende technische Ausbildung im Bereich Fahrzeugtechnik oder eine abgeschlossene KFZ-Meisterqualifikation zu haben.

Darüber hinaus ist es entscheidend, Fachwissen, Erfahrung und eine hohe Präzision bei der Bewertung von Fahrzeugschäden und -reparaturen zu haben.

Jahresfachtagung für KFZ-Sachverständige 2024

Expertenvorträge, Workshops, aktionsreiches Rahmenprogramm

Motorworld Köln - Rheinland

}

16. bis 17.11.2024